Nitratentfernung


Duplex-Nitratentfernungsanlage mit Steuerung und Salztank (Abbildung ähnlich)

Einsatzgebiete
Funktion der Anlage

Lieferumfang
Bauseitige Voraussetzungen

Technische Daten


Einsatzgebiete

Kann die Nitratkonzentration für Trinkwasser nicht eingehalten werden, muss das Nitrat (teilweise) entfernt werden, um den gesetzlichen Anforderungen für Trinkwasser zu entsprechen. Auch aus salzarmen Prozesswasser kann Nitrat mit Hilfe dieser Anlage entfernt werden.

Funktion der Anlage:
 
Das im Wasser vorliegende Nitrat wird in die Filterpatrone geleitet, wo es an einem nitratselektiven Austauscherharz vorbeifließt. Das Nitrat wird gegen Chlorid ausgetauscht, so dass die Nitratkonzentration im Auslaufwasser gegen Null liegt. Ist die Filterpatrone erschöpft, schaltet die Anlage auf die zweite Patrone, die nun das Nitrat entfernt. In der Zwischenzeit wird die erste Patrone regeneriert, in dem Salzsole (Natriumchloridlösung) angesaugt und durch das Harzbett fließt. Das gebundene Nitrat wird gegen Chlorid ausgetauscht und das Harzbett gespült. Die Filterpatrone steht nun wieder für die Nitratentfernung zur Verfügung. - Die Anlage läuft vollautomatisch, lediglich der Salzbehälter muss regelmäßig mit Tablettensalz gefüllt werden.


Lieferumfang:
  • zwei Druckflaschen aus GFK mit PE-Liner gefüllt mit hochwertigem Nitratentfernungsharz
  • elektro-hydraulische Steuerung für den automatischen Betrieb
  • Salzbehälter für die Bereitstellung von Sole
  • Montagematerial (vorinstalliert)
 
Bauseitige Voraussetzungen:

- Wasseranschluss (es werden wahrscheinlich Übergangsfittings und/oder Panzerschläuche benötigt)
- es muss geklärt werden, ob ein Systemtrenner benötigt wird
- wenn kein Partikelfilter im bauseitigen Rohrnetz installiert ist, empfehlen wir einen manuellen oder automatischen Rückspülfilter
- Abwasseranschluss

- 2 x 230 V-Steckdose
- genügend Platz



Technische Daten:

NO3-
0010x2
NO3-
0015x2
NO3-
0025x2
NO3-
0030x2
NO3-
0045x2
NO3-
0060x2
NO3-
0070x2
NO3-
0100x2
248 372 615 744 1.116 1.488 1.736 2.480
0,08
0,4 0,6 1,0 1,2 1,8 2,4 2,8 4,0
10 15 25 30 45 60 70 100
2,4 3,6 6,0 7,2 10,8 14,4 16,8 24
0,11 0,16 0,25 0,32 0,45 0,6 0,7 1,0
1200 1200 1200 1200 1650 1650 1650 2000
1100 1100 1100 1100 1300 1300 1300 1700
500 500 500 500 600 600 600 800
75 75 75 75 150 150 150 200
R 1"
2,5..6,0 bar
4...30°C
4...40°C
230 V 50 Hz
Achtung! Rohwasser darf folgende Grenzwerte nicht überschreiten: Eisen 0,1 mg/l, Mangan 0,05 mg/l; das Wasser muss den bakteriellen Vorgaben der Trinkwasserverordnung entsprechen. Die Kapazität ist von der Sulfatkonzentratione abhängig: je mehr Sulfat desto geringer die Kapazität;
größere Anlagen auf Anfrage