Druckerhöhungsanlage für Permeat


Druckerhöhungsanlage DEA-300

Einsatzgebiete
Vorteile der AquaCare-Anlagen
Ausstattungsmerkmale
Technische Daten
Sondermodelle



Einsatzgebiete

Druckerhöhungsanlage werden eingesetzt, wenn für kurze Zeit große Mengen Permeat zur Verfügung gestellt werden müssen, die eine Umkehrosmoseanlage nur bei Überdimensionierung leisten kann. Auch wenn das Wasser mit hohem Druck (> 2-4 bar) gefördert werden muss, ist eine Druckerhöhungsanlage sinnvoll.

Vorteile der AquaCare-Anlagen:

  • kompaktes Design

  • Wand- oder Standanlage

  • Leistungen von 100-1000 l/h (eine einfache Niederspannungsvariante ab 10 l/h ist ebenfalls erhältlich)

  • Druck bis max. 16 bar

  • Pumpe aus Messing, optional aus Edelstahl

  • mit unterschiedlichen Druckspeichertanks lieferbar

  • Sammelstöranzeige und potentialfreier Ausgang für Störmeldung

  • ideal für Befeuchtungsanlagen

  • Sonderanfertigungen möglich

 

Ausstattungsmerkmale:

Die Druckerhöhungsanlagen von AquaCare sind auf einer stabilen Montageplatte montiert und zur Wandmontage vorbereitet. Optional kann ein Standfuß installiert werden. Die eingebaute Drehschieberpumpe kann Drücke bis 16 bar erzeugen und ist in unterschiedlichen Leistungsstufen lieferbar. Der angeschlossene Wasserspeicher (Druckausgleichsbehälter, nicht im Lieferumfang enthalten) verlängert die Betriebsintervalle und macht auch die Entnahme von extrem geringen Mengen möglich, wie es bei Minimalbetrieb von Befeuchtungsanlagen er Fall sein kann. Einschalt- und Ausschaltdruck können an den entsprechenden Druckschaltern eingestellt und der aktuelle Betriebsdruck an einem Manometer abgelesen werden. Die Druckpumpe kann mit einem Trockenlaufschutz (z.B. Schwimmerschalter, Druckschalter) ausgestattet werden.  

 Technische Daten:

DEA 100 DEA 300 DEA 500 DEA 1.000
DEA-001 DEA-003 DEA-005 DEA-010
0...100 0...300 0...500 0...1.000
2...4 bar
10 bar (auf Anfrage 16 bar)
4...40°C
Drehschieberpumpe aus Messing, optional aus Edelstahl
230 V, 50 Hz
180 W 245 W 370 W 550 W
abhängig vom Einsatzzweck: bitte beraten Sie sich mit AquaCare
330 x 650 x 150 390 x 700 x 190

* Zwischengrößen erhältlich

Sondermodelle:

Umkehrosmoseanlage mit Mischeinrichtung und Druckerhöhung
Diese Anlage
produziert Wasser mit mit zwei unterschiedlichen Qualitäten - ca. 1 µS/cm und 250 µS/cm. Beide Wässer werden auf Druck für die Verbraucher bevorratet. Eine Umkehrosmoseanlage produziert Reinwasser in einen drucklosen Vorratsbehälter. Von diesem wird das Wasser mittels Druckerhöhungsanlage in einen Drucktank gefördert und unter Druck für den Verbrauchtyp 1 gespeichert und bei Bedarf noch durch einen Vollentsalzer geleitet und von den Restsalzen befreit (< 1 µS/cm). Für den zweiten Verbrauchtyp wird das unter Druck stehende Permeat mit Rohwasser vermischt und auf 250 µS/cm eingestellt. Menge und Qualität werden angezeigt. Das komplette System ist mit einem Leckagewarnsystem ausgestattet, das bei Feuchtalarm alle Komponenten ausschaltet.