Kleine Ultra-/Mikrofiltrationsanlage MFW

Kleine Mikro-/Ultrafiltrationsanlage mit Wickelmodul

Einsatzgebiete
Funktion der Anlage

Lieferumfang
Technische Daten
zum Shop


Einsatzgebiete

Trinkwasser:
Manchmal enthält das Trinkwasser zu viel von feinsten Sedimenten, die von einfachen Filtern nicht erfasst werden. Mikro- und Ultrafiltrationsanlagen entfernen alle Partikel ab einer Größe von ca. 100 nm (= 0,1 µm).

Aquaristik / Aquakultur:
Mikrofiltration wird für die Aquaristik bis heute kaum eingesetzt. Dabei gibt es einige Anwendungen, in denen nahezu steriles Wasser von Vorteil sein kann. Im Bereich der Planktonzucht ist es ausgesprochen wichtig, dass keine Fremdalgen eingeschleppt werden. Schon eine "falsche" Alge oder ein Zooplankter kann schnell die gewünschte Kultur überwachsen und somit unbrauchbar machen.
Auch bei der Aufzucht von Fischlarven können eingeschleppte Bakterien, Einzeller, räuberische Copepoden und andere Parasiten den mühsamen Erfolg zunichte machen. Die Alternative ist frisch angesetztes Meerwasser. Es muss aber langwierig aufbereitet werden ("reifen") und sehr sorgsam an das alte Zuchtwasser angeglichen werden. Bei Fehlern kann schnell die Brut vernichtet werden.
In "nackten" Quarantänesystemen (ohne Bodengrund, ohne poröses Material, aber mit Strömung) kann Mikrofiltration effektiv Schwärmerstadien von pathogenen Protozoen und schädliche Bakterien, sogar große Viren, herausfiltrieren. Für besonders empfindliche Fische kann eine medikamentfreie Behandlung (nur bei leichtem Befall!) von Vorteil sein.

Funktion der Anlage (Aquaristik):
Die Mikrofiltration ist eine sehr feine Filtrierung. Alle Partikel (sogar größere Kolloide) über 0,1 µm - also auch Bakterien und große Viren - werden zurückgehalten und mit dem Abwasserstrom abgeführt. Im Gegensatz zur Umkehrosmosetechnik (10-25% ohne Stabilisierung) liegt die Ausbeute der Mikrofiltration bei über 95%. Das "Abwasser" wird normalerweise wieder zurück in das Aquarium geführt, aus dem das zu filtrierende Wasser stammt. Es gibt also kein Verlustwasser. 

Lieferumfang:
  • Mikrofiltrationsanlage fertig montiert auf stabiler PE-Platte
  • großes 10" Vorfiltergehäuse bestückt mit 100 µm auswaschbarem Filtereinsatz zur Entfernung von Partikeln
  • Durchflussbegrenzer
  • bakterienresistente Polysulfon-Membran für hohe Leistung und lange Lebensdauer
  • Steckfittings zur einfachen Montage
  • Zubehör: je 5 m PE-Schlauch in schwarz (Zulauf), rot (Abwasser) und blau (Reinwaser), Vorfilterschlüssel, Membrangehäuseschlüssel
  • Montagematerial: Edelstahlschrauben, Dübel, Unterlegscheiben
  • ausführliche Montage- und Bedienungsanleitung

Technische Daten:

Leistung mit Süß- oder Meerwasser ca. 6-10 Liter pro Stunde mit eingebauter Pumpe; maximal jedoch 40 Liter pro Stunde (mit Vordruck)
Vorfiltration 100 µm (auswaschbar)
Betriebsweise Cross-Flow oder Dead-End (vorzugsweise Cross-Flow)
Ausbeute 95-99%
Membrantyp Wickelmodul
Membranmaterial Polysulfon
Membrangröße 1812
MW Cut Off ca. 100 kD
Porenweite ca. 100 nm (0,1 µm)
Gehäusematerial PP
Maße 410 x 410 x ca. 150 mm
Elektrischer Anschluss 230 VAC, 30 VA